Die Zeit im Kindergarten ist wunderbar aufregend. Für Kinder, aber auch für deren Eltern. Tagtäglich erleben sie spannende Abenteuer und spielen neue lustige Spiele. So wie Casper und Emma, die gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern die Dinge des Lebens kennenlernen. Die beiden Fünfjährigen sind die Titelhelden der neuen norwegischen Kinderserie „Casper und Emma“. Immer dabei: ihre sprechenden Kuscheltiere, der Löwe Löwilo und das weiße Kaninchen Hasenpfötchen. In Skandinavien feiert die Serie bereits Riesenerfolge. Kein Wunder, die Serie ist ein absolut liebevoll gestaltetes Format für Kinder im Vorschulalter – mit Kindern im Vorschulalter. Casper und Emma basiert auf einer Kinderbuchreihe und gewährt altersgemäße Einblicke in die Spiel- und Fantasie-Welten von Vorschulkindern. Vor allem durch die immer wieder verblüffend überzeugend animierten Stofftiere wird dabei nicht zuletzt deutlich, wie nah bei Fünfjährigen Realität und Traum mitunter beieinander liegen. Die Deutsche Film- und Medienbewertung in Wiesbaden zeichnete die Serie daher mit dem Prädikat „wertvoll“ aus.

Casper und Emmas Winterferien
Casper freut sich auf den jährlichen Winterurlaub mit seiner Familie. Doch dann streiten sich seine Eltern und sagen die langersehnte Reise in den Süden ab. Emma heitert Casper auf und lädt ihn spontan auf einen Ski-Trip mit ihrem Opa und Esther ein. Auf der Hütte angekommen, spielen die beiden Kindergartenfreunde im Schnee, fahren Ski und haben jede Menge Spaß. Als Emma jedoch Peter kennen lernt, der ein talentierter Skifahrer ist und obendrein noch Skispringen kann, gefällt das Casper gar nicht. In den folgenden Tagen setzt Casper alles daran, Emma zu beweisen, dass er auch in etwas gut ist. Aber ist das der Weg, um Emma zurückzugewinnen?
Casper und Emmas wunderbare Weihnachten
Wir folgen den beiden Freunden Casper und Emma durch den Advent. Zusammen lernen sie all die schönen Traditionen kennen, singen Weihnachtslieder und freuen sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Doch als Esther vorschlägt, dass Opa Weihnachten mit ihr auf der Hütte verbringen soll, ist Emma enttäuscht. Emma will Weihnachten mit ihrem Opa feiern, so wie sie es immer getan haben. Casper tröstet sie und zusammen beschließen sie, für die beste Weihnachtsstimmung zu sorgen, die man sich vorstellen kann. So kann Opa doch unmöglich ohne seine Enkelin feiern, oder?
Episode 1. - Casper und Emma im Kindergarten
Die Zeit im Kindergarten ist wunderbar aufregend. Für Kinder, aber auch für deren Eltern. Tagtäglich erleben sie spannende Abenteuer und spielen neue lustige Spiele. So wie Casper und Emma, die gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern die Dinge des Lebens kennenlernen. Die beiden Fünfjährigen sind die Titelhelden der neuen norwegischen Kinderserie „Casper und Emma“.
Episode 2. - Casper und Emma im Kindergarten
Casper und Emma spielen zusammen im Kindergarten. Mutig klettert Emma die Kletterwand hinauf. Casper folgt ihr vorsichtig. Lilli, ein anderes Mädchen aus der Gruppe, macht sich über ihn lustig. Sie findet Casper "komisch". Randi, die Erzieherin, erklärt Casper und Emma daraufhin, dass manche Wörter mehrere Bedeutungen haben und man heraushören muss, welche Bedeutung gerade gemeint ist.
Episode 3. - Casper und Emma leihen Bücher aus
Der Bücherbus kommt zum Kindergarten. Emma freut sich, denn in diesem Bus können die Kinder tolle Bücher ausleihen. Die dürfen sie mit nach Hause nehmen und dort lesen. Am Nachmittag spielen die Kinder Bücherei in Emmas Zimmer und beraten ihre Mutter bei der Auswahl.
Episode 4. Casper und Emma lernen tanzen
Jeden Morgen beobachten Löwilo und Casper einen alten Mann, der vor Caspers Fenster spazieren geht. Diesmal tanzt er zusammen mit einer älteren Dame. Casper und Löwilo möchten auch tanzen lernen. Sie haben Glück: Im Kindergarten erwartet alle Kinder eine tolle Überraschung.
Episode 5. Casper und Emma lernen Verkehrsregeln
Emma liebt ihren großen Hund Bassa. Er hat wuscheliges, schwarzes Fell und ist sehr lieb. Bassa ist nicht nur ein toller Freund, sondern auch ein guter Wachhund. Casper ist zum Spielen bei Emma. Im Garten werfen sie Bassa immer wieder einen Ball zu und Bassa bringt ihn zurück. Als der Hund plötzlich über den Zaun springt, wird er angefahren. Zum Glück ist Emmas Mutter Tierärztin, so kann sie Bassa sofort versorgen.
Episode 6. Casper und Emma gehen angeln
Es ist ein besonderer Tag, Casper darf bei Emma übernachten. Ihr Opa wird mit den Kindern einen Ausflug machen - einen richtigen Anglerausflug. Auch Löwilo und Hasenpfötchen dürfen mitfahren. Aber wo ist Emmas Schuh? Sie sucht ihn überall. Opa und die Kinder gehen mit Angeln und Klappstühlen zum Fluss. Dort machen sie es sich bequem und Opa erklärt Casper, was er tun muss. Besonders wichtig ist es, geduldig abzuwarten.
Episode 7. Casper und Emma und der Feueralarm
Als Emma ihr Frühstücksbrot isst, steigt plötzlich Qualm aus dem Toaster auf. Rasch verhindert die Mutter ein Feuer, sodass die Feuerwehr nicht kommen muss. Später im Kindergarten wird Feueralarm geprobt. Als das Signal ertönt, müssen alle Kinder zügig aus dem Gebäude gehen. Feuerwehrfrau Ulrike erklärt den Kindern, worauf man achten muss. Emma möchte, wenn sie groß ist, Feuerwehrfrau werden.
Episode 8. Casper und Emma fahren Fahrrad
Viele Kinder haben Fahrräder und fahren damit durch die Straßen. Auch Casper wünscht sich ein Rad, aber seine Eltern halten es noch für zu gefährlich. Casper findet das ungerecht und ist sauer. Auch Emma hat kein Fahrrad, aber es macht ihr nichts aus. Ist Schaukeln nicht genauso schön? Am Nachmittag gibt es für Casper und Emma eine Überraschung. Sie bekommen ihre ersten Fahrräder geschenkt.
Episode 9. Casper und Emma feiern Karneval
Emmas Hund Bassa ist immer lustig, aber gerade sieht Bassa aus wie ein richtiger Clown. Das erinnert die Kinder daran, dass am nächsten Tag Karneval ist. Casper und Emma probieren Kostüme an. In einer Kiste finden sie ausrangierte Kleider. Daraus stellen sie ihre Kostüme zusammen. Sina verspricht, sie noch vor dem Kindergarten richtig toll zu schminken. Emma wird bei Casper übernachten.
Episode 10. Casper und Emma im Krankenhaus
Ein aufregender Tag: Lautes Heulen weckt Emma aus dem Schlaf. Ihr Hund Bassa jault und klingt dabei, wie die Sirene eines Krankenwagens. Im Kindergarten schaukeln Emma und Casper hoch in die Luft und springen im Bogen von der Schaukel ab. Als Casper fällt und sich verletzt, wird er mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Emma und die anderen Kinder sind erschrocken und alle machen sich große Sorgen. Casper hat aber Glück gehabt.
Episode 11. Casper und Emma im Theater
Casper und Emma freuen sich: Im Kindergarten wird ein Puppentheater aufgeführt. Noch nie vorher hat Casper ein Theaterstück erlebt. Gespielt wird das Märchen "Rotkäppchen und der Wolf". Alle Kinder setzen sich hin und endlich beginnt die Vorstellung. Konzentriert sieht Casper zu. Er lebt die Szenen mit und manchmal gruselt er sich etwas. Emma kennt sich mit Theater aus und weiß, wie alles abläuft. Sie beruhigt Casper.
Episode 12. Casper und Emma feiern Geburtstag
Casper hat Geburtstag. Seine Eltern und Sina gratulieren ihm nach dem Aufwachen. Sie singen ein Lied und haben einen Kuchen mit fünf Kerzen mitgebracht. Casper folgt einem roten Band bis zu seinem Geschenk: nagelneue Roller Skates. Mit Helm und Schonern macht er die ersten Schritte. Emma freut sich auf die Geburtstagsfeier. Ihr Geschenk hat sie selbst gemacht. Casper wartet nur auf Emma. Erst als sie klingelt, kann das Fest beginnen.